FOTO:MAnfred Esser

Titelliste und Texte „Für Dich“

01) Du ich mal dein Bild (zum Text hier klicken)
02) Komm her, ich nehm dich mit (zum Text hier klicken)                            
03) Leg jetzt bloß nicht auf (zum Text hier klicken)
04) Für Dich (zum Text hier klicken)
05) Feuer in der Nacht (zum Text hier klicken)
06) Doch irgendwann (zum Text hier klicken)
07) Weil ich dich liebe (zum Text hier klicken)
08) Wenn es Engel gibt (zum Text hier klicken)
09) Diese Kraft um zu leben (zum Text hier klicken)
10) Tageslicht (zum Text hier klicken)
11) Wenn du mich nur lässt (zum Text hier klicken)
12) Unter dem Regenbogen (zum Text hier klicken)
13) Mag sein (zum Text hier klicken)


Du ich mal dein Bild

Wie oft habe ich dir schon gesagt
wie sehr ich dich liebe
Hab dir Treue geschwor’n und erzählt
wie sehr ich dich brauch

Doch es heißt, dass ein Bild viel mehr sagt
als 1.000 Worte
Darum habe ich mir gedacht
dass du das magst

Du ich mal dein Bild
in 1.000 bunten Farben
Dann kann ich dich
für immer bei mir tragen
Ich schwör‘ dir das
da wird Mona-Lisa blass
wenn sie diese Farben sieht
die ich mal, weil ich dich lieb

Rot ist Liebe, die wir immer noch
so tief in uns tragen
Grün ist Hoffnung, dass dieses Gefühl
auch niemals vergeht

Gelb ist jeder geteilte Moment
aus unserm Leben
Jedes Wort jeder Augenblick
aus Gold gemalt


Komm her ich nehm dich mit

Du rufst mich an
ist schon lange her
Trotz der ganzen Zeit
vermiss ich dich sehr

Du fragst ob ich dich heut seh’n will
Hey du kennst die Antwort doch
Du weißt ganz genau, ich lieb‘ dich
immer noch

Komm her ich nehm‘ dich mit
auf Wolke Nummer sieben
Da können wir
uns wieder neu verlieben
Im siebten Himmel dann
fahr’n wir wie auf ’ner Achterbahn
Der Sonne hinterher
verdammt ich lieb dich sehr

Jetzt stehst du hier
vor meiner Tür
Tränen im Gesicht
als ich dich berühr‘

Du sagst „lass uns heut so tun als
ob es nie zu Ende war“
Und ich nehm‘ dich in den Arm und
sage ja


Leg jetzt bloß nicht auf

Hab geglaubt ich hätte dich
nicht mehr drin in meinem Herz
Uns’re Zeit war wunderschön
und doch vorbei

Letzte Nacht im Traum
lagst du in meinen Armen
Und jetzt merk ich
du bist immer noch in mir

Du leg jetzt bloß nicht auf
ich hab‘ noch so viele Worte
Du leg jetzt bloß nicht auf
komm erzähl‘ noch was von dir
Denn vielleicht merkst du ja auch wie ich
dass ich doch noch viel mehr bin für dich
Ich warte nur darauf
du leg jetzt bloß nicht auf

Deine Stimme klingt so gut
und dein Lachen so vertraut
So als hätte sich die Uhr
niemals gedreht

Und ich rede mich dir ein
bis das ich glaube
dass du heute
ganz genau dasselbe träumst


Für Dich

Ich weiß genau
wie du dich grade fühlst
weil du dich nie verschließt
An dir ist nichts falsch
so wie du dich gibst
Ich bin so froh
in deiner Welt zu sein
Du ich dank‘ dir dafür
ich widme dir
nicht nur dieses Lied ganz allein

Für dich hab‘ ich den Mond schon längst gefangen
am Tunnelende Licht für dich gemacht
Wir waren nie zu alt für wahre Liebe
für dich hab‘ ich geliebt, gelebt, gelacht
Die Sonne hab‘ ich für dich scheinen lassen
vergessen, dass ich dich vergessen will
Hab‘ all die Lieder nur für dich gesungen
denn du bist wirklich alles was ich fühl‘

Und seh‘ ich dich an
dann wird mir immer klar
dass mein Leben vor dir
so öde und leer
und langweilig war
Alles ist so gut
es kann nicht besser sein
Du ich dank‘ dir dafür
ich widme dir
nicht nur dieses Lied ganz allein


Feuer in der Nacht

Du ich spür‘ doch, dass irgendwas falsch ist
Sag schon, was ist mit dir los
Geht es dir irgendwie schlecht
dann sag es mir bloß

Klar ich weiß es ist nicht immer einfach
Doch gebe ich uns nicht auf
Du weißt, ich kämpfe um uns
weil ich dich einfach liebe

Feuer in der Nacht
hab ich für uns angemacht
Damit wir nicht erfrier’n und im Dunkel der Nacht
unseren Weg verlier’n
Feuer in der Nacht
bleib an deiner Seite steh’n
Du ich bin für uns stark, denn ich weiß morgen früh
beginnt ein neuer Tag
Feuer in der Nacht

Wir sind durch all die Jahre gegangen
Liebe gab uns immer Kraft
Lief es auch nicht immer rund
wir hab’n das geschafft

Und auch jetzt weiß ich, dass wir das durchstehen
Liebe kann nichts widerstehen
Nach jeder Nacht kommt ein Tag
weil wir uns einfach lieben


Doch irgendwann

Ich hatte alles was ich wollte
Du scheinbar nicht
Es lief doch alles wie geschmiert
Doch nicht für Dich

Warum wieso
frag ich nicht mehr
Es bringt dich doch
nicht wieder her
Denn all die Fragen ändern auch
nicht was du fühlst

Doch irgendwann
du wirst schon seh’n
wird uns’re Welt sich weiterdreh’n
Und irgendwann
Herz an Herz
fängt unser Film von vorne an
Ich sag wie’s ist
denn immer noch
bin ich echt voll in dich verliebt
Das Universum uns’rer Liebe
fängt neu an
irgendwann

Am Ende hab ich dich verloren
Klar tut das weh
Doch muss ich es wohl akzeptieren
Ist schon ok

Warum wieso
ist doch egal
Es ist vorbei
es war einmal
Denn all die Fragen ändern auch
nicht was du fühlst


Weil ich dich liebe

Einer dieser Tage
zum vergessen
Alles läuft ganz anders
als ich es will

Was habe ich bloß falsch gemacht
dass alles hier zusammenkracht
Jetzt brauch ich erst ’nen Schluck
’nen Schluck von dir

Das ist doch alles nicht so schlimm
weil ich dich liebe
Kommt es auch mal knüppeldick
zähmst du mich mit einem Blick
Das ist doch alles halb so wild
weil ich dich liebe
Denn mit dir ist selbst die Hölle
wunderbar

Regen auf der Bahn
und im Stauende
Jetzt blinkt auch noch die Lampe
der Tank ist leer

Ne das ist echt heut nicht mein Tag
doch weiß ich dass ich es ertrag
Nicht mehr lang‘ und dann
bin ich bei dir


Wenn es Engel gibt

Manchmal lieg ich wach
und schau in dein Gesicht
Weiß, dass ich nicht träum
doch glauben kann ich’s nicht

Hab ich denn im letzten Leben
was Besonderes gemacht
Sonst wärst du doch jetzt nicht hier
heute Nacht

Du wenn es Engel gibt
wird dort im Himmel doch wer vermisst
Ja wenn es Engel gibt
ist mir klar, dass du einer bist
Es tut so höllisch gut
denn ich bin himmlisch in dich verliebt
Wer deine Augen sieht
weiß sofort, dass es Engel gibt

Ist schon klar ich weiß
es klingt total verrückt
Doch dich hat bestimmt
der Himmel hergeschickt

Das du hier bist ist ein Wunder
so hab ich´s mir vorgestellt
Doch du bist ganz sicher nicht
von dieser Welt


Diese Kraft um zu leben

Es heißt den letzten Weg
geht jeder von uns ganz alleine
Doch bis dahin bleibt dir noch
so viel Zeit um viel zu tun
Und warten irgendwo auf dich
mal wieder Stolpersteine
Es lohnt sich immer dann zu kämpfen
und nicht auszuruhen

Was immer geschieht
es gibt diese Kraft um zu leben
Was immer auch kommt
keinen Grund dich aufzugeben
Was immer dich quält
du lässt dich davon nicht besiegen
Du fällst vielleicht tief
doch du bleibst niemals liegen

Wie stark du bist das weißt du erst
wenn’s wirklich darauf ankommt
Wie klug du´s machst erfährst du erst
wenn dich das Schicksal fragt
Wie sehr du liebst darauf
gibt dir dein Herz vielleicht die Antwort
Und ob man fliegen kann weiß man erst dann
wenn man es wagt

Was immer geschieht
es gibt diese Kraft um zu leben
Was immer auch kommt
keinen Grund dich aufzugeben
Was immer dich quält
du lässt dich davon nicht besiegen
Du fällst vielleicht tief
doch du bleibst niemals liegen

Was immer geschieht
es gibt diese Kraft um zu leben
Was immer auch kommt
keinen Grund dich aufzugeben
Was immer dich quält
du lässt dich davon nicht besiegen
Du fällst vielleicht tief
doch du bleibst niemals liegen


Tageslicht

Ich bin hier bei Dir

Nicht immer läuft es rund
doch ich kenn deine Sorgen
Und es gibt keinen Grund
dass du dich hängen lässt

Mach dir doch nicht so viel Gedanken
und mach dich selber nicht so schlecht
Du komm steh auf und sag dir einfach
jetzt erst recht

Ich schieb‘ die Nacht für dich
zurück ins Tageslicht
Wo blauer Himmel ist
damit du wieder glücklich bist
Ich hol dich jederzeit
aus deiner Dunkelheit
Brauchst keine Tränen
denn ich bin hier bei dir

Und ich weiß ganz genau
du wirst bald wieder fliegen
Du bist ne starke Frau
und stehst das alles durch

Komm lehn‘ dich hier an meine Schulter
ich halt das aus weil ich dich mag
Ich trag dich durch die schweren Zeiten
Tag für Tag


Wenn du mich nur lässt

Klar hast du Fehler
die hat doch jeder
Sie steh’n dir nicht schlecht
machen dich nur echt

Zweifel nicht immer
es macht es nur schlimmer
Komm und steh‘ dazu
alles das bist du

Auch wenn du mich manchmal reizt
will ich doch dass Du so bleibst

Du solltest wissen
ich lieb‘ dich so sehr
Mit all deinen Fehlern
jeden Tag mehr
Ich werd‘ dich wärmen
wenn du frierst
Und solltest Du stolpern halt ich dich fest
wenn du mich nur lässt

Läuft’s auch mal anders
als du es geplant hast
ist das auch egal
und nicht unnormal

Du sollst dich nicht plagen
mit unnützen Fragen
Du bist gut für mich
anders will ich’s nicht

Auch wenn du mich manchmal reizt
will ich doch dass Du so bleibst


Unter dem Regenbogen

Hab sie nicht geseh’n
die dunklen Wolken
zogen in unser’m Himmel ein

Und plötzlich war’s zu spät
du bist gegangen
Doch nach jedem Regen kommt
Sonnenschein

Unter dem Regenbogen
werd‘ ich dich wiederseh’n
Wo 1000 Feuer brennen
wird’s für uns weitergeh’n
Unter dem Regenbogen
endlos und sternenklar
bin ich für dich für immer da

Du ich denk an dich
denn ich vermiss‘ dich
und wenn die Wolken weiterziehn

warte ich auf dich
Du wirst mich finden
denn ich werd unterm Regen-
bogen stehn

Ich weiß du bist
auf dem Weg
weil wahre Liebe
nie vergeht


Mag sein

Wir mochten uns
war’n für uns da
Auch wenn es mal
ganz schwierig war
Hat auch Freundschaft seine Zeit?

Hab’n viel erlebt
und viel gelacht
Nur einmal hab
ich nicht gefragt
War es wirklich denn so schlimm
denn jetzt schmeißt du alles hin

Mag sein
dass ich dich damit verletzt hab
Kann sein
dass du zu empfindlich warst
Doch was ich letztlich nicht versteh
wenn ich heut‘ das ganze seh
Frag ich mich
was ist eigentlich passiert

Ein falsches Wort
ein falscher Blick
Und schon ist das
was gut war weg
Wie kann sowas bloß passiern

Komm her ich reich
dir meine Hand
Zu stark ist das
was uns verband
Was soll denn all der ganze Stolz
wir war’n doch aus gutem Holz